Scham­lip­pen­straf­fung mit inno­va­ti­ver
Radio­fre­quenz­the­ra­pie

Scham­lip­pen­straf­fung mit inno­va­ti­ver Radio­fre­quenz­the­ra­pie

Behand­lun­gen  Intim­chir­ur­gie  Scham­lip­pen­straf­fung mit Radio­fre­quenz

Scho­nende Scham­lip­pen­straf­fung bei Ästhe­tik in Mün­chen

Neben dem mini­mal-inva­si­ven Ver­grö­ßern der äuße­ren Scham­lip­pen oder dem ope­ra­ti­ven Ver­klei­nern der inne­ren Labien, kön­nen diese auch sanft gestrafft wer­den. Mit zuneh­men­dem Alter oder nach einer Schwan­ger­schaft kön­nen sowohl die inne­ren als auch die äuße­ren Scham­lip­pen schlaff wir­ken. In vie­len Fäl­len ist ein Ein­griff jedoch nicht nötig, um unzu­frie­de­nen Pati­en­tin­nen ein neues Kör­per­ge­fühl zu schen­ken. In unse­rer Pra­xis haben wir lang­jäh­rige und sehr gute Erfah­run­gen mit dem BTL EXILIS ELITE™-Verfahren. Diese Methode wird auch zur Behand­lung von Cel­lu­lite ver­wen­det und ermög­licht es uns, durch Radio­fre­quen­zen und nicht-fokus­sier­tem Ultra­schall, die Kol­la­gen­bil­dung in den tie­fe­ren Gewe­be­schich­ten anzu­re­gen. Dies hat einen straf­fen­den Effekt auf das Bin­de­ge­webe.

Wie funk­tio­niert die Radio­fre­quenz­the­ra­pie
mit BTL EXILIS ELITE™?

Bei der Behand­lung mit BTL EXILIS ELITE™ wird mit Radio­fre­quenz­wel­len und nicht-fokus­sier­tem Ultra­schall das Gewebe in der Tiefe erwärmt und eine Neu­bil­dung von Kol­la­gen ange­regt. Kol­la­gen ist ein wesent­li­cher Bestand­teil des mensch­li­chen Bin­de­ge­we­bes und sobald die Pro­duk­tion des Kol­la­gens vom Kör­per zurück­ge­fah­ren wird, ver­liert das Bin­de­ge­webe an Fes­tig­keit und wirkt immer schlaf­fer. Scho­nende und sanfte Behand­lun­gen mit dem BTL EXILIS ELITE™ sor­gen durch die Tie­fen­wärme für neues Kol­la­gen, wel­ches das Gewebe strafft. Die Berüh­rungs­emp­find­lich­keit lei­det nicht unter die­ser Anwen­dung, im Gegen­teil berich­ten viele Frauen nach der Straf­fung von einer höhe­ren Sen­si­bi­li­tät.

Das BTL EXILIS ELITE™-Sys­tem ist durch die US-ame­ri­ka­ni­sche FDA Behörde zuge­las­sen wor­den und in sei­nem Ein­satz­spek­trum ein­zig­ar­tig.

Ein scho­nen­des und schmerz­freies Ver­fah­ren

Zunächst füh­ren wir ein aus­führ­li­ches und dis­kre­tes Bera­tungs­ge­spräch mit Ihnen und stel­len die Aus­prä­gung des Befun­des fest, um Ihnen die am bes­ten geeig­nete Behand­lung anbie­ten zu kön­nen.

Vor der Behand­lung ist es wich­tig, dass der Scham­be­reich frei von Haa­ren ist. Nun kann das zu behan­delnde Areal vor­sich­tig mit Gel bestri­chen und jeweils fünf Minu­ten lang mit dem BTL EXILIS ELITE™ behan­delt wer­den. Das Ver­fah­ren ist sehr unkom­pli­ziert, nar­ben­frei sowie in der Regel schmerz­frei, sodass von einer Betäu­bung abge­se­hen wer­den kann. In den kom­men­den Tagen wird der Kör­per all­mäh­lich mit der Kol­la­gen­pro­duk­tion begin­nen. Um für Sie ein best­mög­li­ches Resul­tat zu erzie­len, kann es sinn­voll sein, die Behand­lung vier­mal im Abstand von sie­ben Tagen durch­zu­füh­ren.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie den Weg zu uns fin­den und wir Sie kom­pe­tent durch die Behand­lung beglei­ten dür­fen. Unzu­frie­den­heit mit dem eige­nen Intim­be­reich muss heute keine Frau mehr aus­hal­ten, denn bereits mit klei­nen, scho­nen­den Ein­grif­fen, kann viel bewirkt wer­den. Wir möch­ten Ihnen hel­fen, sich wie­der wohl in Ihrem eige­nen Kör­per zu füh­len und bera­ten Sie daher umfas­send in ange­neh­mer, dis­kre­ter Atmo­sphäre in unse­rer Münch­ner Pra­xis für Schön­heits­chir­ur­gie.

Portrait_Zitat

zitat

Wir bie­ten Ihnen in Mün­chen exklu­siv eine Behand­lung mit dem inno­va­ti­ven BTL EXILIS ELITE™-System an. 

Dr. Domi­nik von Luko­wicz
Fach­arzt für Plas­ti­sche und Ästhe­ti­sche Chir­ur­gie

vaginismus-behandlung

Scham­lip­pen­kor­rek­tur mit Radio­fre­quenz­the­ra­pie

Behand­lungs­dauer: je nach Areal zwi­schen 15 und 60 Minu­ten
Anäs­the­sie:nicht not­wen­dig, da schmerz­freie Anwen­dung
Gesell­schafts­fä­hig:sofort
Sport:sogar erwünscht
Risi­ken:leichte Rötung nach der Behand­lung
Termin vereinbaren                        

TERMIN VEREINBAREN

 

Rück­ruf gewünscht?